Sperma, Embryonen & Zuchttiere

Spermaangebot:

Michitsuru (Herdbuchnummer: 10.202.313):

michitsuru
Genetische Besonderheiten: B3F, CHSF, CL16F, F11F
'WKS Michitsuru ist 100% Tajima-Genetik vom Feinsten. Er wurde 1999 gezüchtet und weist sowohl einen herausragenden Stammbaum auf als auch Nachkommen, die Spitzenwerte bei der Marmorierung haben:
Marmorierungsgrad von 7+ bei 20% der Nachkommen
Marmorierungsgrad von 9+ bei 80% der Nachkommen
(Nach dem australischen Standard - Quelle: WKS Australia)

Damit ist WKS Michitsuru hervorragend geeignet für die Produktion von F1-Tieren und die Vollblutzucht!

WKS Michitsuru stammt direkt von WKS Michifuku, der als Nummer eins für die Vererbung von Marmorierung in Australien gilt. WKS Michifuku ist ein Bulle, der direkt in das japanische Zuchtbuch eingetragen wurde, was der Genetik des Bullen sowie der Glaubwürdigkeit der Abstammung ein hohes Niveau verleiht. Bemerkenswert an seinem Stammbaum ist, dass er zuverlässig einen hohen Marmorierungsgrad vererbt.

Bemerkenswert ist, dass sein Vater Monjiro Karkassen produziert hat, die bei einer Auktion in 2007 der „All-Japan Wagyu Competition für 18.000 bis 21.000 € verkauft wurden. Dies unterstreicht bei WKS Michifuku die Glaubwürdigkeit der Vererbbarkeit von Marmorierungsleistung.
Wir glauben, dass die Mutter WKS Hisako eines der besten Pedigrees aufweist. Insbesondere der Vater Yasufuku 165-9 stammt von Yasufuku ab, dem in Japan aufgrund seiner Marmorierungsleistung ein Denkmal gesetzt wurde. Yasufuku Jr. hat bei der LMR Sire Performance Study 2014 in fast allen Kategorien Spitzenplätze belegt.
Ihre Mutter Hikaru verstärkt die Fähigkeit zu einer verbesserten Vererbung und Qualität bei den Nachkommen durch den Einfluss der Kuma-nami Linie (Shigeshigenami als Vater)

Nettopreis pro Portion: 79,00 € - Volumenrabatte sind möglich, fragen Sie nach!

Arimura (Purebred 98,35%; Herdbuchnummer: 10.202.165):

Arimura
Genetische Besonderheiten: B3F, CHSF, CL16F, F11F
Bar R Arimura 30B stammt aus der Zucht von Jerry Reeves. Er ist der erste homozygot hornlose Bulle, der im amerikanischen Herdbuch eingetragen ist. Seine Mutter wurde auf der Hofversteigerung von Jerry Reeves für 34.000 USD verkauft, der halbe Miteigentumsanteil an Arimura selber für 30.000 USD. Dies macht deutlich, welche Bedeutung der Hornloszucht in Amerika bereits beigemessen wird.

In seinem Pedigree finden sich herausragende Vererber wie Shigeshigetani, Michifuku, Mazda, Haruki 2 - um nur einige zu nennen.

Für Produzenten von Wagyu-Fleisch, die Wert auf Hornlosigkeit legen, ist Arimura eine herausragende Gelegenheit!

Nettopreis pro Portion: 75,00 € - nur noch ein begrenztes Kontingent verfügbar!

RCC Shigefuku 059 (Herdbuchnummer: 10.202.457):

Shigefuku 059

RCC Shigefuku 059 stammt direkt ab von Shigefuku, dem Bullen mit dem größten Kedaka-Anteil außerhalb Japans. Von Shigefuku wurde nur Sperma exportiert. Er ist ein Sohn von Dai 20 Hirashige 287 und ein Halbbruder von Japan´s bestem Bullen - Hirashigekatsu. Hirashigekatsu produziert schwere Karkassen mit extremer Marmorierung. Auf dem gesamten Japan Zenkyo Wettbewerb wurden sechs der Top Ten Bullen von Hirashigekatsu gezeugt.

Die Mutter von RCC Shigefuku 059, Sanshiga, hat einen sehr hohen Tajima - Anteil, bei einem Gewicht von 680 Kg! Sanshiga hat alle bemerkenswerten Bullen in ihrem Pedigree: Sanjirou, Shigeshigetani, Haruki II, Michifuku, JVP Fukutsuru 068. Aber auch Suzutani (auf beiden Seiten ihres Pedigrees) und Okutani.

Nettopreis pro Portion: 40,00 €

JB-BAR R ICHIRO 68A:

Ichiro 68A

Genetische Besonderheiten: B3F, CHSF, CL16F, F11F
Ichiro 68A stammt ab von Ichiro 31R, der unter den Top 30 Bullen in den USA das dritthöchste Marbling EPD hat. Mit Fukutsuru 068 auf der Vaterseite und Michifuku auf der Mutter-Vaterseite sicherlich keine Überrraschung!

Auf der Mutterseite wird der Einfluss von Michifuku verstärkt. Dazu kommt noch Takazakura im Pedigree, der als Vererber gute Rahmen bei guter Marmorierung hervorbringt.

Vor dem Hintergrund der sehr langjährigen Zuchterfahrung von Jerry Reeves ist die Bemerkung, dass er dem Bullen ein großes Potential zuspricht, besonders hoch zu werten. Ichiro 68A hatte das höchste Marbling EPD der jungen Bullen im Nachkommen-Test 2015!

Nettopreis pro Portion: 63,00 €

Es steht auch noch Sperma von anderen Bullen in einem begrenzten Umfang zur Verfügung - erkundigen Sie sich gerne persönlich!

Der vorhandene Bestand an weiblichen Tieren bietet ein sehr gutes Potential für die Zucht. Die Anpaarung wird vorgenommen mit den passenden Bullen. Dazu werden auch eigene Importe durchgeführt, um eine möglichst breite und gesunde genetische Basis zu schaffen!

Embryonenangebot:

Isi WG029 x Longford - 1 x 1. Qualität

Isi WG029 (Band3F,CL16F,CHSF,F11C)

Das Muttertier stammt aus meiner Isi-Linie. Die Mutter von ihr ist Isi WG003 und hat einen Marmorierungswert von 0,73! Angepaart wurde Isi WG003 mit Bai Dai 7 Hero - der sehr viel Fujiyoshi-Blut hat und damit auch eine entsprechende Größe gibt sowie gute Mutterkuheigenschaften hat!

Longford (Band3F, CL16F,CHSF,F11F)

Longford stammt von TWA Ichiryuno ab, der aus Anpaarung Takazakura und Okahana hervorgegangen ist. Mütterlicherseits hat er Itomoritaka und Kitatateruyasudoi im Pedigree.

Longford hat eine hervorragende Gewichtszunahme (bei dem 600 Tage-Gewicht liegt er bei +45Kg, während der Durchschnitt bei +18 Kg liegt). Er ist also sehr gut geeignet für die Anpaarung mit Tieren aus der Tajima-Linie, zumal er auch in puncto Milchleistung vorne liegt!

Isi WG029 x CHR Shigeshigetani 542 - 3 x 1. Qualität

Isi WG029 (Band3F,CL16F,CHSF,F11C)

Das Muttertier stammt aus meiner Isi-Linie. Die Mutter von ihr ist Isi WG003 und hat einen Marmorierungswert von 0,73! Angepaart wurde Isi WG003 mit Bai Dai 7 Hero - der sehr viel Fujiyoshi-Blut hat und damit auch eine entsprechende Größe gibt sowie gute Mutterkuheigenschaften hat!

CHR Shigeshigetani 542 (Band3F, CL16F,CHSF,F11F)

Mit CHR Shigeshigetani 542 wurde wiederum sehr viel Tajima-Blut eingebracht - Suzutani, Haruki 2, Michifuku und Fukutsuru!

Mehr Informationen zu CHR Shigeshigetanis 542 erhalten Sie unter folgendem Link:

https://abri.une.edu.au/online/cgi-bin/i4.dll?1=3E3F3A07&2=2420&3=56&5=2B3C2B3C3A&6=27245C5B5925272F2D&9=5B5B5B5A

Dies sollte sehr gute Tiere mit viel Marmorierungspotential geben.

Karina x Yojimbo WG006 - 8 x 1.Qualität

Karina (Band3F,CL16F,CHSF,F11C)

Karina stammt aus einem australischen ET, der Vater ist Westholme Itoyoshiharu (Itomoritaka J2703 x Teruyoshi), die Mutter ist Kita Z0305 (Kitateruyasudoi J 2810 x Westholme Tayasufuji). Bei der letzten Spülung hat Karina 20 Embryonen gegeben - das in einem Alter von über 8 Jahren!!!

Yojimbo WG006 (Band3F, CL16F,CHSF,F11F)

Yojimbo WG006 ist der beste Bulle, der aus meiner eigenen Zucht stammt. Dieser weist hervorragende Werte bzgl. Marmorierung vor (Abstammung Isi - Yojimbo). Insbesondere diese Anpaarung hat bereits einige hervorragende Zuchttiere hervorgebracht!

Anpaarung Karina x Goorambat Doublesixty K473 – 5 x 1. Qualität

Karina (Band3F,CL16F,CHSF,F11C)

Karina stammt aus einem australischen ET, der Vater ist Westholme Itoyoshiharu (Itomoritaka J2703 x Teruyoshi), die Mutter ist Kita Z0305 (Kitateruyasudoi J 2810 x Westholme Tayasufuji). Beste und „alte“ australische Genetik!

Goorambat Doublesixty K473 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

Der Vater des Vaters ist Michitsuru. Er stammt von Michifuku ab, der in Australien als der herausragende Vererber für Marmorierung gilt und dies auch weltweit bereits belegt hat!
Seine Mutter Hisako stammt von Yasufuku Jr. ab, der herausragende Werte in Marmorierung erzielt. Verstärkt wird dies noch von ihrer Mutter, die noch direkt von Shigeshigenani abstammt.
100% Tajima-Genetik vom Feinsten – bei 20% der Nachkommen 7+ und bei 80% eine 9+ - Marmorierung hat Michitsuru bereits seit Jahren unter Beweis gestellt!!!

Der Vater der Mutter steht für Größe, während die Mutter wiederum stark Tajima-beeinflusst ist.
Insgesamt sollten die Nachkommen eine sehr gute Marmorierung bei einem guten Rahmen vorweisen.

 

Inako WG038 x Tanto II - 4 x 1. Qualität

Inako WG038 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

Die Mutter der Mutter ist Ina, meine älteste Kuh im Stall. Ein großrahmiges Tier, das noch aus einem ET von Westholme Wagyu aus Australien stammt. Der Vater der Mutter ist Lake Wagyu C087, der in meiner Zucht bereits eine Reihe von sehr guten Kälbern hervorgebracht hat.

BMF Tanto II (Band3F,CL16F,CHSF,F11C)


Der Vater ist Tanto II, der direkt von Itoshigenami abstammt. Itoshigenami hat bereits sehr gute Nachkommen hervorgebracht, unter anderem Mayura Itoshigenami, der in Australien ein EBV von 577 hat! Auf der Mutterseite finden sich Kitateruyasudoi und Rikiharu (WKS Haruki 2 x WKS Rikitani)!

Die Nachkommen sollte aufgrund der Tajima-lastigkeit ein hohes Marmorierungspotential haben bei guter Größe.

Isi WG026 x Taishido - 1 x 1. Qualität (frei von allen bekannten Gendefekten!)

Isi WG026 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

Die Mutter Isi WG026 ist beim GeneStar-Test die Bewertung von 0,75 für Marmorierung erhalten und gehört damit zu den besten 5% der Population. Sie stammt noch direkt von Yojimbo ab, einem Bullen, dessen Sperma heute nicht mehr importiert werden kann und der bereits sehr viele gute Nachkommen gezeugt hat!

BMF Taishido (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

Der Vater Taishido kann auf beiden Seiten des Pedigrees hervorragende Tajima-Bullen vorweisen. Sein Vater ist WKS Michifuku, auf der Mutterseite findet sich WSI Rikiteru, die von Kitateruyasudoi und Rikiharu (WKS Haruki 2 x WKS Rikitani) abstammt!

Für Züchter mit dem Ziel einer hohen Marmorierung eine herausragende Grundlage!

Inako WG038 x Eiko - 3 x 1. Qualität (frei von allen bekannten Gendefekten!)

Inako WG038 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

Inako WG038 hat ein sehr ausgewogenes Pedigree. Der Vater Lake Wagyu C087 bringt sehr viel Tajima-Gnetik mit sich durch Michifuku, aber auch Itozurudoi. In der Mutter Ina steckt sehr viel ursprüngliche Westholme-Genetik! Mit Itomoritaka und dem extrem seltenen Dai 6 Seizan sind in ihrem Pedigree zwei bekannte Vererber von Größe zu finden!

Eiko (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)


Der Großvater von Eiko ist Yasufuku, dem man in Japan ein Denkmal gesetzt hat! Taguchi 9 stammt ebenfalls von alter japanischer Genetik direkt ab.
Auf der Mutterseite von Eiko findet sich Kenhanafuji im Pedigree – ein Bulle, dessen Sperma heute sehr hoch gehandelt wird, wenn es überhaupt noch erhältlich ist. Dieser vererbt nachgewiesenermaßen Größe! Suzumichi stammt von der herausragenden Anpaarung Michifuku x Suzutani ab – dazu bedarf es für Kenner keine weiteren Worte!

Ein Pedigree, das für Größe und Marmorierung steht. Eine seltene Abstammung – ideale Grundlage für die Weiterzucht!


Inako WG038 x Eiko - 3 x 1. Qualität (frei von allen bekannten Gendefekten!)

Inako WG038 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

Inako WG038 hat ein sehr ausgewogenes Pedigree. Der Vater Lake Wagyu C087 bringt sehr viel Tajima-Gnetik mit sich durch Michifuku, aber auch Itozurudoi. In der Mutter Ina steckt sehr viel ursprüngliche Westholme-Genetik! Mit Itomoritaka und dem extrem seltenen Dai 6 Seizan sind in ihrem Pedigree zwei bekannte Vererber von Größe zu finden!

Eiko (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)


Der Großvater von Eiko ist Yasufuku, dem man in Japan ein Denkmal gesetzt hat! Taguchi 9 stammt ebenfalls von alter japanischer Genetik direkt ab.
Auf der Mutterseite von Eiko findet sich Kenhanafuji im Pedigree – ein Bulle, dessen Sperma heute sehr hoch gehandelt wird, wenn es überhaupt noch erhältlich ist. Dieser vererbt nachgewiesenermaßen Größe! Suzumichi stammt von der herausragenden Anpaarung Michifuku x Suzutani ab – dazu bedarf es für Kenner keine weiteren Worte!

Ein Pedigree, das für Größe und Marmorierung steht. Eine seltene Abstammung – ideale Grundlage für die Weiterzucht!

 

Kira x Eiko - 3 x 1. Qualität (frei von allen bekannten Gendefekten!) 

Ein extrem seltenes Pedigree wird hier angeboten!

Kira (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)


Kira ist originale Genetik von Westholme – mit dem sehr seltenen Dai 6 Seizan und Hirashigetayasu finden sich zwei Bullen in ihrem Pedigree, die für Größe stehen! Hirashigetayasu aber auch für sehr gute Marmorierungseigenschaften, ebenso wie die Tajima-Genetik, die auf den beiden Mutterseiten vorhanden ist.

Eiko (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)


Der Großvater von Eiko ist Yasufuku, dem man in Japan ein Denkmal gesetzt hat! Taguchi 9 stammt ebenfalls von alter japanischer Genetik direkt ab.
Auf der Mutterseite von Eiko findet sich Kenhanafuji im Pedigree – ein Bulle, dessen Sperma heute sehr hoch gehandelt wird, wenn es überhaupt noch erhältlich ist. Dieser vererbt nachgewiesenermaßen Größe! Suzumichi stammt von der herausragenden Anpaarung Michifuku x Suzutani ab – dazu bedarf es für Kenner keine weiteren Worte!

Insgesamt ein Pedigree, das Größe hervorbringen sollte bei guter Marmorierung. Eine sehr seltene Abstammung – ideale Grundlage für die Weiterzucht!

Ina x Doublesixty K473 - 4 x 1. Qualität

Ina (Band3F,CL16F,CHSF,F11C)

In der Mutter Ina steckt sehr viel ursprüngliche Westholme-Genetik! Mit Itomoritaka und dem extrem seltenen Dai 6 Seizan sind in ihrem Pedigree zwei bekannte Vererber von Größe zu finden! Sie ist mit mittlerweile 10 Jahren meine „Älteste“ im Stall.

Doublesixty 473 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

Goorambat Doublesixty K473 stammt väterlicherseits von dem Spitzenbullen WKS Michitsuru ab, der vom Züchter World K´s auf eine Stufe mit Sanjirou und Michifuku gestellt wird! Dieser ist auch verantwortlich für das sehr gute Rib Eye Area! Auf der Mutterseite des Bullen ist zum Beispiel Kitateruyasudoi zu finden – ein weiterer Vererber von sehr guter Marmorierung.

Insgesamt ein seltenes und sehr aufgewogenes Pedigree!

Isi WG044 x Bar R Shigenami 82A - 4 x 1. Qualität (frei von allen bekannten Gendefekten!)

Isi WG044 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)


Isi WG044 ist eine meiner besten Färsen – sie hat einen sehr guten Rahmen aus einer hervorragenden Mutterlinie (Isi) mit dem bekannten Yojimbo, aber auch dem extrem seltenen Inoki im Pedigree (Rikitani-Enkel) – beides gute Marmorierungsvererber. Es sind also alle Eigenschaften für eine erfolgreiche Zucht mit dieser Färse vorhanden.

Bar R Shigenami 82A (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

Itoshigenami auf der väterlichen Seite steht ebenfalls für eine sehr gute Marmorierungsleistung, Itomichi für ein sehr gutes Rib Eye Area, Yasufuku Jr. und Michifuku tragen ihre Genetik ebenfalls bei!

Ein Pedigree der Extraklasse!

Yasuzana WG040 x RCC Shigefuku 059 - 5 x 1. Qualität (frei von allen bekannten Gendefekten!)

Yasuzana WG040 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)


Auf der Mutterseite ist Yasuzane als Bulle eingesetzt worden, eine sehr seltene Anpaarung. Er stammt aus der weltweit anerkannten Zucht von Goshu Wagyu. Yasufuku Jr. als Vater, weist aber die Mutterseite eine Besonderheit auf: die direkten Eltern von Chikazuki sind Takazakura und Suzutani! Die Mutter-Mutter stammt aus meiner „alten“ Westholme-Genetik (Itomoritaka und Kitateruyasudoi) und weist eine sehr gute Fertilität auf!

RCC Shigefuku 059 (Band3F,CL16F,CHSF,F11F)

RCC Shigefuku 059 stammt direkt von Shigefuku 005 ab, der nur in Form von Sperma Japan verlassen hat und für hervorragendes Größenwachstum bekannt ist. Die Mutter von RCC Shigefuku 059 ist eine absolut Tajima-dominierte Kuh mit WKS Shigeshigetani, Haruki 2, Michifuku, Suzutani und Fukutsuru 068 in ihrem Pedigree. Bei einem sehr guten Größenwachstum bringt sie auch noch sehr gute Spülergebnisse.

Ein Pedigree mit hohem Tajima-Anteil bei gleichzeitig sehr seltenen Genen für Größenwachstum!

Trägertiere:

Es sind mehrere Trägertiere (Holstein) vorhanden mit bestätigten Trächtigkeiten.

Weitere Trächtigkeitsuntersuchungen stehen kurzfristig an - erkundigen Sie sich gerne bei Interesse nach den verschiedenen Anpaarungen!

Zuchttiere:

Weibliche Fullblood-Tiere:

Derzeit ausverkauft!

Männliche Fullblood-Tiere:

Itomoritaka WG046 - (Band3FU,CL16FU,CHSFU,F11FU) - geboren im Februar 2016

Die Mutter Isi WG026 hat einen Marmorierungs- (Marbling-) Faktor von 0,75 (GeneSTAR-Test) und gehört damit zu den besten 5% der Wagyu-Population. Weiterhin ist sie frei von Gendefekten!

Der Vater stammt aus der bekannten Zucht von Jerry Reeves in den USA. Der Bulle stammt direkt von Itomoritaka ab, hat auf der mütterlichen Seite aber sehr viel Tajima-Blut. Er ist ebenfalls frei von allen bekannten Gendefekten!

Rufen Sie uns doch einfach an! Auch wenn Sie "nur" neugierig sind, mehr über diese tolle Rasse und die damit verbundenen Möglichkeiten erfahren wollen oder unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten werden können, freuen wir uns, Ihnen Auskunft zu geben!